Summer School beginnt!

Summer School beginnt!

Unsere zweiwöchige Summer School zu Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien in urbanen Räumen beginnt bald. Wir freuen uns darauf, unsere Teilnehmer von drei Universitäten und verschiedenen deutschen Unternehmen der Energiebranche zu begrüßen! Hier können Sie sich unser Programm und unsere Referentenliste anschauen!Am Montag, 10. August 2015, startet die deutsch-russische Summer School „Energy Efficiency and Use of Renewable Energy in Urban Environments“ auf dem EUREF-Campus in Schöneberg. Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsprojekt der TU-Campus EUREF gGmbH, ein An-Institut der TU Berlin, und der Ural Federal University aus Jekaterinburg, Russland. Von Montag an werden sich 40 TeilnehmerInnen, darunter Studenten und Studentinnen sowie junge Führungskräfte, zwei Wochen lang mit Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien im urbanen Raum beschäftigen. Die in diesem Jahr stattfindende Summer School ist der erste Teil eines länderübergreifenden Aus- und Weiterbildungsformats, das 2016 in Russland fortgesetzt wird.

Während der 12-tägigen Weiterbildung werden sich über 35 Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft mit ihrer Expertise in das Programm einbringen und mit den Teilnehmern über die Chancen und Herausforderungen der Energiewende diskutieren. Die offizielle Eröffnung der Summer School erfolgt am Montagabend durch Dr. Frank-Walter Steinmeier, MdB, in der GASAG-Zentrale.

Die Summer School ist Bestandteil einer am 26. Februar 2015 geschlossenen Vereinbarung, mit den Ziel, die strategische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland in den Bereichen Energieeffizienz und Klimaschutz zu stärken.

Zu den Unterstützern der diesjährigen Summer School zählen BLS Energieplan, E.ON, EWE, GASAG, Rosseti, Schneider Electric, die Wilo Stiftung, Wolff & Müller, EUREF, die Deutsche Energie-Agentur (dena), DG HYP, Gazprom Germania, Nord Stream, Stromnetz Berlin, Tilia, Viessmann sowie Gegenbauer und die Stadtwerke Magdeburg.

 

Kontakt:
Karoline Karohs, karoline.karohs@tu-campus-euref.de